Erfahrungsberichte


An dieser Stelle möchten wir euch die Möglichkeit geben Erfahrungsberichte von Schülern zu lesen, die einerseits vielleicht gerade noch im Ausland sind oder auch schon wieder zurückgekommen sind.

Wir freuen uns über alle eure Berichte und Bilder, die wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen werden! Wenn ihr demnächst eure High School Jahr startet oder im Moment noch eure Zeit im Ausland genießt dann dürft ihr uns jederzeit gerne schreiben und Bilder schicken.

Wir freuen uns darauf von euch zu hören und zu erfahren wie ihr z.B. euren ersten Schultag, Geburtstag und Weihnachten im Ausland verbracht habt oder ob euer Sportteam einen Wettkampf gewonnen hat... schreibt uns und schickt uns eure Bilder!

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Indiana, USA


hico exp mariag01

Hello and what’s up aus Upland, Indiana, best bekannt für die unendlichen Maisfelder. Es ist endlich Winter hier, und wie es aussieht habe ich das Glück einer schneereichen kalten Jahreszeit in meinem Exchangeyear. Angefangen zu schneien hat es schon in den ersten Tagen des Dezembers, was mich gleich mal dazu gebracht hat, meiner Gastfamilie typische deutsche Plätzchen zu backen. Glaubt mir, ein voller Erfolg! Insgesamt war der Dezember hier eine wundervolle Erfahrung und ich konnte mich glücklich schätzen, so tolle Menschen hier zu haben, die mir die ganzen Traditionen gezeigt haben. Vom typischen Christmas Caroling im Altenheim, zur Ugly Christmas Sweater Party und dem Gestalten von Gingerbread Houses. Und die wundervollen ‚Walkways of Lights‘ natürlich!

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Michigan, USA


hico exp jessih01

Hallo Sarah,
mir geht es gut! Ich hatte sehr schöne Weihnachten mit meiner Gastfamilie, ich verstehe mich so gut mit ihnen. Wir haben immer was zu lachen und so viel von einander zu lernen. Wir haben 2 Welpen, die sind ziemlich viel Arbeit, aber so süß. Ich liebe meine Highschool, es ist so anders als zuhause, hierher zu kommen war die beste Entscheidung, die ich machen konnte. Da meine Gastschwester Pom Pom’s macht gehe ich zu fast allen Basketball Games und es macht richtig Spaß wegen dem Highschool Spirit. Meine Schule hat es mir auch ermöglicht zur Little Ceasars Arena in Detroit zu gehen und ein Pistons Game zu sehen.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Washington, USA


hico exp mirak01

Hey,
mir geht es gut. Ich habe übermorgen eine Präsentation über die Berliner Mauer (in Current Issues). Die Präsentation muss mindestens acht Minuten lang sein, ich bin schon gespannt wie das wird. Thanksgiving hat Spaß gemacht :) Die Familie hat ein großes Haus gemietet und die ganze Familie war da (45-60 Leute).
Ich gehe manchmal mit einer Freundin laufen, ins Gym oder wir machen einfach so ein Workout. Mit Freunden oder meiner Gastfamilie gehe ich zu Geburtstagen (Mexikanische Geburtstage sind ungewohnt :D).
Homecoming hat auch Spaß gemacht und war ein bisschen anders als ich es mir vorgestellt habe, weil alle so formell gekleidet waren und dann wie in einem Club getanzt haben :D. Ich freue mich schon auf den Winterball.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Florida, USA


hico exp lear01

Hey!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, da jeder Tag ein Erlebnis ist. Jeder Tag ist ein anderes Abenteuer!
Seitdem ich hier bin, habe ich tolle Sachen erlebt. Ich ging zum Homecoming Ball, habe zahlreichen Football Spiele gesehen, bin öfters mal in den Universal Studios und erlebe hier eine echt tolle Zeit mit meiner Familie und Freunden.
Die Schule ist super und relativ easy für mich! Außerdem bin ich seit Oktober im Weightlifting Team und habe jede Woche Wettbewerb! Es macht so viel Spaß ein Teil des Teams zu sein.
Einer meiner Highlights ist, dass ich das erste Mal Paintball gespielt habe. Mein dad (in Amerika) spielt Paintball als Hobby und nimmt an Wettbewerben teil etc. Ich begleite Jesse bei allen seinen Paintball Sachen! Ich bin so ein großer Fan von Paintball geworden, obwohl ich mich nie dafür interessiert habe, als ich noch in Deutschland war.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Georgia, USA


hico exp lillym01

Hey,

mir geht's hier mega gut! Ich hab mich inzwischen super eingelebt und will gar nicht mehr weg! Es ist schon fast Halbzeit, das ist so crazy wie schnell die Zeit vergeht... Ich verstehe mich gut mit meiner Gastfamilie und wir unternehmen echt viel. Wir waren in den Bergen, in Atlanta und so! Thanksgiving war ziemlich amerikanisch. Da mein Gastdad ein riesiger Star Wars Fan ist sind wir letzte Woche zur Mitternachts Vorstellung gegangen und er hat sich verkleidet – es war so witzig.
Ich liebe den Süden einfach so! Des Essen (ChickfilA, Zaxby's, Bojangle's), den Style (Simply Southern, southern tide Shirts), des Wetter (es ist hier immer noch echt warm) und die Musik! Ich lieeebe Country Music (Luke Bryan, Thomas Rhett, Sam Hunt,...)! Ich weiß jetzt schon, dass ich jeden total damit nerven werde wenn ich wieder in Deutschland bin haha.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Florida, USA


hico exp solly0202Hey Sarah!

Mir geht es nach wie vor super gut. Die Zeit vergeht leider wirklich viel zu schnell! Auf der einen Seite fühle ich mich als ob ich schon seit Jahren mit meiner Gastfamilie zusammen lebe, aber auf der andere Seite kommt es mir vor als ob ich erst vor ein paar Wochen hier angekommen bin. Ich kann mir wirklich keine bessere Familie vorstellen, wir passen super gut zusammen und ich liebe es mit ihnen Zeit zu verbringen. Ich habe auch schon gute Freunde gefunden und stehe auch noch viel mit Lea in Kontakt.
Homecoming war wirklich mal eine total andere Erfahrung, weil wir sowas in Deutschland an meiner Schule wirklich gar nicht hatten.

Was mir auch total gut gefallen hat ist Halloween! Das ist sooo ein großer Unterschied zu Deutschland, zumindest dort wo ich lebe.

HiCo Vollstipendiatin 2017/2018 - Illinois, USA


hico exp liska0201Hallo mal wieder!

In diesem Bericht erwarten euch die Highlights der letzten Monate. Zuerst wäre da mal Homecoming. Was ich übrigens direkt nach meinem ersten Bericht hatte. Wer mehr über meine ersten Wochen hier erfahren möchte kann sich den gerne auch durchlesen oder auf meinem Blog vorbeischauen.
Jap, ich hatte hier den allseits bekannten Homecoming Dance am 30. September, obwohl es mehr eine Party war. Nur ohne den Alkohol natürlich, dafür gab es Pizza, Naschi und gekühltes Wasser. Aber mal mehr zur Zeit davor.

Schuljahr 2017/2018 - Junior Players Golf Academy, South Carolina, USA


hico exp kathahesse01Hallo,

mein Name ist Katharina und ich bin 16 Jahre alt. Vor einem Jahr habe ich mich dazu entschieden, ein Jahr auf einer Golf-Akademie in den USA zu verbringen. Ich lebe jetzt seit ungefähr vier Monaten in South Carolina auf einer Halbinsel, namens Hilton Head Island.
Mein „Auslandsjahr“ ist etwas anders, als das, was die meisten Schüler in meinem Alter machen. Da ich in einer Akademie lebe, wohne ich bei keiner Gastfamilie, sondern mit anderen Sportlerinnen (Golfern) auf einer Art Campus. Außerdem fliege ich in den Ferien (z.B Winterferien) nach Hause, um die freie Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Um euch ein kleines Bild zu verschaffen, wie das Leben an einer Sportakademie ist, schreibe ich diesen Artikel.

Schuljahr 2017/2018 - Green River College, Washington, USA


hico exp benita01Hallo Sarah,

Mir gefällt es hier super, super gut. Schon in den ersten Tage konnte ich viele Kontakte knüpfen und habe viele Leuten aus verschieden Ländern kennengelernt. Mittlerweile habe ich meine „Gruppe“ gefunden, und ich verbringe viel Zeit mit anderen Deutschen und Niederländern. Insbesondere die Orientierungswoche hat es sehr einfach gemacht neue Leute kennenzulernen und sich einzuleben. Alle neuen internationalen Studenten haben zusammen auf einer Ranch übernachtet und wir haben viele Aktivitäten wie Bogenschießen, Reiten oder Klettern gemacht.

Schuljahr 2017/2018 - Classic Programm, Georgia, USA


hico exp zsuzsanna01Mein Abenteuer USA begann am 2. August 2017. Ich bin zum ersten mal alleine geflogen; erst von Zürich nach Frankfurt, wo ich Lilly und Sophie von meiner deutschen Organisation traf, und dann gemeinsam nach New York. Obwohl wir traurig waren, unser Zuhause für 10 Monate zu verlassen, haben wir uns sehr auf New York und unser Auslandsjahr gefreut.
Unsere Zeit in New York war sehr lustig. Wir haben viele neue Leute kennengelernt, und ich war einfach glücklich dort zu sein.
Am Samstag, den 5. August, sind alle sehr früh am Morgen abgereist.